Projektreferenzen Digitale Reliefanalyse

In nachfolgend chronologisch aufgeführten Projekten kamen Verfahren der Digitalen Reliefanalyse zum Einsatz. Die Bearbeitung erfolgte durch unsere Firma oder in Kooperation. Sollten sie an weiteren Informationen zu einzelnen Projekten interessiert sein, können sie uns gerne kontaktieren.

Entwicklung und Anwendung einer Methode zur Abschätzung des wassererosionsbedingten und sedimentgebundenen P-Austrages in die Fließgewässer Sachsen-Anhalts
Laufzeit: 2017 - 2018
Beteiligung der Mitarbeiter Dr. Daniel Wurbs und Dr. Thomas Koschitzki an einem Forschungsprojekt des Institutes für Geowissenschaften und Geographie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Fachgebiet Geoökologie und Physische Geographie)
Kooperation: Mitteldeutsches Institut für angewandte Standortkunde und Bodenschutz (MISB)

Konzepte für großmaßstäbige Bodenkarten Sachsens – F & E-Vorhaben
Laufzeit: 2015 - 2017
Auftraggeber: Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG)
Kooperation: Mitteldeutsches Institut für angewandte Standortkunde und Bodenschutz (MISB) und terrasys Halle

Problem-, Situations- und Risikoanalyse und Erarbeitung von Maßnahmenvorschlägen im Rahmen A0-E-Wa für das Untersuchungsgebiet Kloschwitz/Gerbstedt
Laufzeit: 2015 - 2016
Auftraggeber: SWECO GmbH (vorm. Grontmij GmbH), im Auftrag des Amtes für Landwirtschaft, Forsten und Flurneuordnung Süd
Kooperation: Mitteldeutsches Institut für angewandte Standortkunde und Bodenschutz (MISB)

Vorbereitende Betrachtungen, Studien und Untersuchungen in wassererosionsgefährdeten Gebieten sowie Erarbeitung von Maßnahmenvorschlägen im Rahmen A0-E-Wa für das Untersuchungsgebiet Immekath
Laufzeit: 2015 - 2016
Auftraggeber: Ingenieur- und Vermessungsbüro Wenck Haldensleben, im Auftrag des Amtes für Landwirtschaft, Forsten & Flurneuordnung Altmark
Kooperation: Mitteldeutsches Institut für angewandte Standortkunde und Bodenschutz (MISB)

Problem-, Situations- und Risikoanalyse und Erarbeitung von Maßnahmenvorschlägen im Rahmen A0-E-Wa für das Untersuchungsgebiet Weißenschirmbach
Laufzeit: 2014 - 2015
Auftraggeber: Norddeutsche Bauernsiedlung GmbH, im Auftrag des Amtes für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Süd
Kooperation: Mitteldeutsches Institut für angewandte Standortkunde und Bodenschutz (MISB)

Problem-, Situations- und Risikoanalyse und Erarbeitung von Maßnahmenvorschlägen im Rahmen A0-E-Wa für das Untersuchungsgebiet Polleben
Laufzeit:
2013 - 2014
Auftraggeber: Vermessungsbüro Wilfried Borchers, im Auftrag des Amtes für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Süd
Kooperation: Mitteldeutsches Institut für angewandte Standortkunde und Bodenschutz (MISB)

Ableitung von Reliefparametern aus dem DGM10
Laufzeit:
2013
Auftraggeber: Landesamt für Geologie und Bergwesen Sachsen-Anhalt (LAGB)
Kooperation: scilands GmbH Göttingen

Ergänzung von Reliefparametern für das DGM10
Laufzeit:
2013
Auftraggeber: Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Sachsen (LfULG)
Kooperation: scilands GmbH Göttingen

Ableitung von Reliefparametern aus dem DGM10 sowie Berechnung der potenziellen Wind- und Wassererosion aus dem DGM5
Laufzeit:
2013
Auftraggeber: Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern (LUNG)
Kooperation: scilands GmbH Göttingen

Standortkundliches Gutachten und Erarbeitung von Maßnahmenvorschlägen als fachliche Grundlage für ein Flurbereinigungsverfahren Riestedt und Pölsfeld
Laufzeit:
2012 - 2013
Auftraggeber: Stadt Sangerhausen / Amt für Landwirtschaft, Forsten & Flurneuordnung Süd
Kooperation: Mitteldeutsches Institut für angewandte Standortkunde und Bodenschutz (MISB) und IPRO Sachsen-Anhalt

Vorarbeiten zur Verminderung der Erosionsgefährdung in den Flurbereinigungsverfahren nach §86 FlurbG - Bereiche Alsleben und Belleben
Laufzeit:
2012 - 2013
Auftraggeber: Verband der Teilnehmergeimeinschaften in Sachsen-Anhalt/ Amt für Landwirtschaft, Forsten & Flurneuordnung Anhalt
Kooperation: Mitteldeutsches Institut für angewandte Standortkunde und Bodenschutz (MISB)

Ableitung von Reliefparametern - Teilleistung in Fortschreibung und Ergänzung Bodenschutzatlas: Digitales Geländemodell
Laufzeit:
2011
Auftraggeber: Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern (LUNG)
Kooperation: scilands GmbH Göttingen

Aufbereitung des DGM 25, Ableitung von Reliefparametern und Modellierung der Wasser- und Winderosion im Land Mecklenburg-Vorpommern
Laufzeit:
2008
Auftraggeber: Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern (LUNG)
Kooperation: scilands GmbH Göttingen

Reliefgliederung für die gesamte Landesfläche Bayerns unter Verwendung der standortkundlichen Landschaftsgliederung
Laufzeit:
2010
Auftraggeber: Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF)

Reliefprüfung der regionalen Bodenkarte Halle und Umgebung
Laufzeit:
2008
Auftraggeber: Landesamt für Geologie und Bergwesen Sachsen-Anhalt (LAGB)

Fachgerechte Ableitung und räumliche Abgrenzung von besonders erosionswirksamen Abflussbahnen
Laufzeit:
2007 - 2008
Auftraggeber: Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Sachsen (LfULG)